Gemeinschaft ist alles

Dr. SchmettowZum Abschluss des Wintersemesters 2014/2015 durften wir Herrn Dr. Johannes von Schmettow zum Unternehmergespräch begrüßen.

Dr. von Schmettow ist Mitglied des globalen Executive Committee von Egon Zehnder und war Geschäftsführer Deutschland.

Egon Zehnder ist eine der renommiertesten Personalberatungen weltweit. Dabei bringt es Egon Zehnder mit weltweit 420 Beratern auf 580 Millionen CHF Umsatz. Das Unternehmen ist im gleichberechtigten Besitz seiner Partner und ist bekannt für seine Unternehmenskultur in “der der Einzelne wenig zählt und die Gemeinschaft alles ist” (Brand Eins- 04/2003).

Anbei sei auf einen sehr lesenswerten Brand Eins Artikel zum Unternehmen Egon Zehnder und der dortigen Unternehmenskultur verwiesen: Sozialistische Internationale - Brand Eins 04/2003 http://www.brandeins.de/archiv/2003/fuehrung/sozialistische-internationale/

Dr. von Schmettow ist promovierter Mathematiker und begann seine Laufbahn 1995 bei BCG. Bei Egon Zehnder ist er seit 1998 und legte seinen Schwerpunkt dort besonders auf die Pharmabranche und Familienunternehmen. Er bezeichnet sich selbst als ausgesprochenen Familienmenschen und ist Vater von fünf Kindern.

Vielen Dank für Ihren Besuch!

Friedrich von Metzler als Gast bei den Unternehmergesprächen

Wir freuen uns, dass wir Herrn Friedrich von Metzler, Vorstand des Bankhauses B.Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, der ältesten deutschen Privatbank, als Gast bei den Wittener Unternehmergesprächen gewinnen konnten.

Friedrich von Metzler ist seit 1971 persönlich haftender Gesellschafter des Bankhaus Metzler und führt das Bankhaus damit in 11. Generation.

Das Bankhaus wurde 1674 gegründet und ist seitdem durchgehend in Besitz der Gründerfamilie. Die Bilanzsumme der Bank umfasst c.a. 4,5 Mrd.€ und es wird im Assetmanagement ein Gesamtvermögen von 58 Milliarden Euro verwaltet. Das Bankhaus beschäftigt 750 Mitarbeiter.

Friedrich von Metzler ist zudem Mitglied des Aufsichtsrats bei der DWS Investments und wurde 2003 mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse geehrt. Er ist der UW/H unter anderem als ehemaliger Schirmherr des Kongress für Familienunternehmen verbunden.

Unser Dank für das tolle Gespräch geht an Herrn von Metzler.


MADE FOR YOUR HOME - BUTLERS zu Besuch in Witten

130423-josten-014_small2

Wir freuen uns darauf am Montag, den 19.05.2014, zu unserem ersten Unternehmergespräch im Sommersemester 2014 Herrn Wilhelm Josten, Gründer und Geschäftsführer der BUTLERS GmbH & Co. KG in Witten begrüßen zu dürfen.

Herr Josten selber stammt aus dem 1829 gegründeten Familienunternehmen Wilhelm Josten Söhne, zu dem das Kaufhaus Josten für Küchen- und Haushaltswaren gehörte. Aus diesem Unternehmen heraus gründete Wilhelm Josten den Möbel- und Dekohändler BUTLERS 1999. Er führte das Unternehmen auf heute 1100 Mitarbeiter, über 100 Millionen Euro Umsatz und über 160 Filialen, Tendenz stark steigend. Zudem machte er mit BUTLERS auf sich aufmerksam, als er mit der Herausgabe von mit 4% verzinsten Genussrechten jedem die Möglichkeit gab in das Unternehmen zu investieren.

Das Gespräch findet am 19.05.2014 um 18.00 Uhr im Senatsraum statt.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

Celina Pfeiffer, Manuel Ronnefeldt und Niklas Priddat

Der Gründer von dm zu Besuch in Witten

Zu unserem dritten Unternehmergespräch im Wintersemester 13/14 durften wir Herrn Götz Werner, Gründer und Aufsichtsratsmitglied der dm-drogerie Markt GmbH & Co. KG begrüßen.gotz-wernernormalized

Götz Werner leitete das Unternehmen, welches er 1973 gründete, 35 Jahre lang operativ als Geschäftsführer, bis er 2008 in den Aufsichtsrat wechselte.
Heute bringt es dm auf beinahe 3000 Filialen, 7 Mrd.€ Umsatz und 44.000 Mitarbeiter in elf Ländern.

Götz Werner ist einer breiten Öffentlichkeit darüber hinaus bekannt als Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens, mit welchem er sich sowohl in zahlreichen Reden, als auch mehreren Büchern auseinandersetzt.

An der UW/H ist Werner im Aufsichtsrat der Studierendengesellschaft aktiv.

Wir danken für das spannende Unternehmergespräch, das am Montag den 20.1. um 18:00 im Audimax der UW/H stattfand.

Celina Pfeiffer & Manuel Ronnefeldt

Perfekter Halt und Unterhaltung

hr_wente_04_13197

Wir freuen uns mit Heinz-Gerhard Wente, Vorstand der Continental AG, nach einiger Zeit wieder einen DAX Vorstand bei den Wittener Unternehmergesprächen zu Gast zu haben.

Herr Wente absolvierte seine kaufmännische Lehre schon damals bei der Continental AG und widmete sich danach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Hannover und Göttingen. 1978 kehrte er dann zurück zur Continental AG. Nach 15 Jahren Erfahrung in der Geschäftsführung der ContiTech GmbH in den Bereichen Antriebssysteme und Fluid wurde er 2004 Vorstandsmitglied der ContiTech GmbH. Seit 2004 ist Wente zudem Vorstandsmitglied der Continental AG und ist hier zusätzlich für den Einkauf des Konzerns zuständig.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen am 16.12 um 17:30 im Senatstraum.

Das Organisationsteam der Wittener Unternehmergespräche

Celina, David, Jörn und Manuel


´Hoher´Besuch in Witten

Bei den Wittener Unternehmergespräche ist am Montag, den 4.11. ab 18 Uhr Samih Sawiris - ORASCOM zu Gast.  Samih Sawiris ist einer der bekanntesten und größten ägyptischen Unternehmer:

sawhiris

Nach dem Studium zum Wirtschaftsingenieur an der TU Berlin, stieg er ins elterliche Unternehmen Orascom ein. Dort leitet er heute die von Ihm maßgeblich aufgebaute ORASCOM Development Holding, welche in Ägypten und der Schweiz ganze Städte entwickelt und u.a. der größte Eigentümer von Hotelzimmern in Ägypten ist. Aufsehen erregte Sawiris im Besonderen mit dem Bau der “Kairo Haram City”, einer 50.000 Wohnungen umfassenden Siedlung für einkommensschwache Stadtbewohner, sowie der Entwicklung des Schweizer Tourismusprojekts “Andermatt Swiss Alps”, in welchem ein ganzes Tal für den Tourismus erschlossen werden soll.

Er wurde 2009 zum Unternehmer des Jahres der Schweiz gewählt und ist darüber hinaus ein gefragter Gesprächspartner, wenn es um die politische Situation in Ägypten geht. Hier spricht er aus eigener Erfahrung und der seiner Familie, laut Forbes Magazine die wohlhabendste Ägyptens, welche in der Vergangenheit bereits zweimal vom ägyptischen Staat enteignet wurde.

Lebensmittel an oberster Stelle

Am 15.07.2013 um 18.00 Uhr dürfen wir Herrn Professor Dr. Claus Hipp vom gleichnamigen Nahrungsmittel- und Babykosthersteller im Rahmen der Unternehmergespräche begrüßen.

“Dafür stehe ich mit meinem Namen.”

Diese Aussage stammt von Professor Claus Hipp und ist einem Großteil der Deutschen Bevölkerung aus der Werbung für den Nahrungsmittel - und Babykosthersteller HiPP bekannt. Professor Hipp verbürgt sich somit persönlich für die Herstellung von gesunden, wohlschmeckenden Lebensmitteln in Spitzenqualität.

Professor Hipp wird über die Hintergründe zur Entstehung dieses uns allen bekannten Slogans berichten sowie weitere Einblicke in sein bewegtes Leben geben. Dieses beinhaltet eine Promotion in den Rechtswissenschaften, eine Ausbildung zum Maler und die Übernahme des elterlichen Betriebes im Alter von 25 Jahren. Als persönlich haftender Gesellschafter leitet Professor Hipp das Unternehmen HiPP seit nunmehr 45 Jahren erfolgreich.

Professor Hipp ist in verschiedensten Bereichen aktiv. So kann man einige seiner selbst geschaffenen Kunstwerke in Museen begutachten oder an der Universität Tiflis eine Vorlesung von Professor Hipp auf Georgisch besuchen.

Alles in allem erwartet Euch wie immer ein spannender Abend mit einem breiten Themenfeld.

„Und hierfür stehen wir mit unserem Namen.“ - Das Wittener Unternehmergesprächsteam.

hr-hipp-23

UWH erfolgreich unternehmen

17.06.2013 Daniel Schütt und Stefan Peukert (Gründer von meinpraktikum.de und ausbildung.de) und Alumni der UWH

Ort: Senatsraum

Zeit: 18.00 Uhr

Liebe Studierende, Professoren und Mitarbeiter der Universität,

newsimage

wir freuen uns auf ein weiteres Unternehmergespräch in diesem Semester.

Gemeinsam möchten wir Daniel Schütt und Stefan Peukert, Gründer von der Emloyour GmbH mit meinpraktikum.de und ausbildung.de, am Montag, den 17.06.2013 um 18.00 Uhr im Senatsraum begrüßen.

Daniel Schütt begann nach Abschluss seines Maschinenbaustudiums im Jahre 2008 seinen Master in General Management an der Uni Witten/Herdecke. Vor dem Master-Studium an der UWH schloss auch Stefan Peukert erfolgreich sein duales Studium zum Diplom-Betriebswirt (B.A) an der Berufsakademie Eisenach bei der E/D/E GmbH ab. Gemeinsam konzipierten und gründeten sie neben dem Studium zuerst die Bewertungsplattform für Praktikumsstellen „meinpraktikum.de“, gefolgt von der weiteren Plattform „ausbildung.de“.

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit den beiden Alumni, bei denen die Gründung noch nicht all zu lange zurückliegt.

Das Organisationsteam der Wittener Unternehmergespräche

Unternehmerberatung bei den Unternehmergesprächen

06.05.2013 Markus Loy (Sprecher der Geschäftsführung der VR Unternehmerberatung)

Liebe Studierende, Professoren und Mitarbeiter der Universität,

wir laden ein zum ersten Wittener Unternehmergespräch in diesem Semester mit dem Sprecher der Geschäftsführung der VR Unternehmerberatung, Herrn Markus Loy.

Markus Loy wird am kommenden Montag den 6.5.2013 um 18 Uhr im Senatsraum - 1.151 zu Gast sein und im Stile der Wittener Unternehmergespräche über seinen Werdegang und die Geschäftsführung der VR Unternehmerberatung reden.

Nach seinem Studium an der Universität Witten/Herdecke und der London School of Economics, war er sowohl im Investmentbanking tätig, als auch auf Industrieseite und zeichnete verantwortlich für mehrere große M&A Transaktionen.

Heute berät Markus Loy mit der VR Unternehmerberatung GmbH mittelständische Unternehmen bei Unternehmenskäufen, -verkäufen, Akquisitionsfinanzierung oder Kapitalbeschaffung.
Markus Loy ist zudem Mitglied des Kuratoriums der UWH.

Im großen Stil: Autos für alle !

17.12.2012 Erich Sixt (Vorstandsvorsitzender Sixt AG)

Ort: FEZ Großer Saal


Erich Sixt

Erich Sixt


Zeit: 12 Uhr

Erich Sixt wird an der UWH zu Gast sein und im Stile der Wittener Unternehmergespräche über seinen Werdegang und den Aufbau der Sixt AG reden.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre in München, welches er mit der Begründung es sei für den Verlauf seines weiteren Lebens irrelevant vorzeitig beendete, übernahm er die Leitung der elterlichen Firma Auto Sixt AG www.sixt.de.
Ausgehend von einer Flotte von 200 Mietwagen, steigerte er das Unternehmen zum größten Autovermieter Deutschlands mit heute über 140.000 Autos.
Zudem brachte er die Sixt AG an die Börse und ist derzeit auf Expansionskurs in den USA.

Informationen zu den Karrieremöglichkeiten bei der Sixt AG finden Sie auf www.sixt.jobs.

Bekannt wurde Erich Sixt auch durch die Aufsehen erregenden Werbekampagnen seines Unternehmens, welche er gemeinsam mit Jean-Remy von Matt entwickelte.

Er gilt darüber hinaus in der Unternehmerlandschaft als maßgeblicher Quer- und Vordenker.